Legende:

neue Inhalte / Links
nicht mehr so neu
ältere Inhalte

2.Grad

Gelbe Spur

Nach und nach werden die Proben zu entsprechenden Seiten verlinkt (Wenn es kein Link gibt, habe ich hierzu noch nichts gefunden - oder - es hat bisher noch niemad etwas dazu geschrieben. Vielleicht schreibst du hierzu mal einen Artikel in der Spur ..... ?)

Pfadfindertum
Landeskunde

M.I.B.P.:

Die Geschichte der FSE/UIGSE kennen.

Die sechs Wesensmerkmale des Pfadfindertums erklären (Gesetz, Versprechen, Wahlspruch und Prinzipien, Leben in der freien Natur, Leben in kleinen Gruppen, Erprobungen).

Über die Hauptunterschiede der großen Pfadfinderbünde in Deutschland Bescheid wissen.

Zur Wahl (Minimum 10 Punkte):

1. In einer Zeitung oder Zeitschrift einen Artikel über ein pfadfinderisches Ereignis erscheinen lassen (mit Foto) (5).

2. Ein Werk B.P.’s gelesen und über dessen Sinn mit dem Feldmeister (der Truppmeisterin) gesprochen haben (5).

3. Einen Kommentar schreiben über zwei Artikel des Grundsatzprogramms der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (5).

4. Die Stellung der FSE/UIGSE in Deutschland und in Europa darlegen (5).

5. Eine Sippe (Gilde) gegründet haben, die erfolgreich arbeitet (10).

6. Ein Sippen- (Gilden-)treffen gut vorbereiten und durchführen (5).

 

M.I.B.P.:

Das Wichtigste über das parlamentarische und föderative System der Bundesrepublik Deutschland und ihr Wahlsystem wissen.

Die Regeln der Straßenverkehrsordnung kennen.

Große religiöse Einrichtungen der eigenen Diözese (z.B. Klöster, Wallfahrtsstätten) kennen.

Zur Wahl (Minimum 15 Punkte):

1. Mit Sippe (Gilde) oder Trupp an einer Stadtverordnetensitzung (oder dergleichen) oder einer Gerichtsverhandlung teilnehmen und die Sippe oder den Trupp darauf vorbereitet haben (10).

2. Das Wichtigste über die Gemeindeordnung seines Bundeslandes wissen (10).

3. Die Bedeutung der Grundrechte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf dem Hintergrund des Christentums erläutern können (10).

4. Die Bedeutung der natürlichen Gemeinschaften von Familie und Gemeinde und das katholische Solidaritätsprinzip erklären können (10).

5. Eine Epoche der deutschen Geschichte oder der Geschichte seiner engeren Heimat gut kennen (10).

6. Die Grundsätze der ordentlichen Gerichtsbarkeit kennen (5).

7. Über das Leben eines / einer „großen Deutschen“ Bescheid wissen (5).

 

Europa

M.I.B.P.:

Über die großen europäischen Institutionen Bescheid wissen.

 Zur Wahl (Minimum 10 Punkte):

1. In großen Zügen über die Faktoren Bescheid wissen, die Europa prägten (griechisch-römische Kultur, Christentum, Germanentum) (5).

2. Geschichte und Ideale des europäischen Rittertums im Hochmittelalter kennen (5).

3. Die Geschichte eines religiösen Ordens oder eines Ritterordens kennen und dessen Verbreitung angeben können (5).

4. Das Leben einer geschichtlichen Persönlichkeit, die auf die europäische Entwicklung einen großen Einfluss hatte, studieren (5).

5. Von einem “großen Europäer” (Philosoph, Schriftsteller, Künstler, Forscher u. a.) mindestens ein Werk gründlich kennen (5).

6. Die Geschichte der Menschenrechte über die wichtigsten Stationen hin verfolgen können (5).

7. Zwei europäische Verfassungen der Gegenwart oder der Vergangenheit vergleichen (5).

8. Die wichtigsten Probleme eines heutigen europäischen Staates in Schaubildern (für das Heim oder eine Ausstellung) darstellen (5).

 

aktualisiert am 17.09.2011