Einladung zum Georgsschild 2007

Hier findet ihr eine Zusammenfassung aller Infos aus den Einladungsschreiben für den Georgsschild

Zweites Schreiben

(gekürzt)

Georgsschild 2007 – Änderung des Termins und des Termins zum Anmeldeschluss!!!

Lieber Truppfeldmeister, liebe Pfadfinder

"Ausland ade, Scheiden tut weh!" Sicherlich hat dich deine Landesführung bereits darüber informiert, dass wir uns beim letzten Treffen der Bundesführung mit den Landesführungen darauf geeinigt haben, den Endausscheid im Inland durchzuführen. Wenn dein (Regional-)Trupp in den nächsten Jahren jedoch ein gemeinsames Lager mit Pfadfindern unseres russischen Schwesterverbands im Ladoga-See durchführen möchte, darfst du dich gerne jederzeit an den Bundesfeldmeister wenden.

Nun aber zum Georgsschild. Gestern war endlich der Startschuss für die Detailplanung, über die ich dich nun direkt informieren möchte:

- Die Vorentscheide und der Endausscheid werden zusammengelegt und finden an Pfingsten statt.
- Beginn des Lagers ist am Samstag, 26. Mai um 14 Uhr, Ende am Pfingstmontag, 28. Mai um 14 Uhr.
- Das Lager haben wir aus Rücksicht gegenüber den Sippen, die am Dienstag wieder in die Schule müssen, in den "Norden" verlegt.

Weitere Details zum Georgsschild werde ich euch bzw. den Sippenführern nach Erhalt der Anmeldung zusenden.

Durch die Terminverschiebung müssen wir auch den Anmeldeschluss nach vorne verlegen.

Bitte beachtet folgende Fristen:

- Fr., den 02.03.2007 --> Bitte bestätige mir bis zu diesem Termin kurz, dass dich obige Nachricht erreicht hat. Gleichzeitig bitte ich dich, mir mitzuteilen, welche Sippen du betreust und wer deine Sippenführer sind.

- Sa., den 10.03.2007 --> Versammlung aller Sippenführer - hilfsweise der Truppfeldmeister - in der Pause beim Neu Ulmer Singewettstreit im Eingangsbereich (unten an der Kasse) - am besten schon mit der Anmeldung.

- Do, den 15.03.2007 --> Letzter Anmeldeschluss zum Georgsschild 2007 bis 24 Uhr.

Auf welchen Wegen du mir jeweils Rückmeldung gibst, überlasse ich gerne dir. In dringenden Fällen erreichst du mich kurzfristig am besten per Handy.

Ein Wort zu Schluss: Entschuldige bitte, dass die Fristen so kurzfristig anberaumt sind. Ehrlich gesagt wurmt mich das selber ein wenig, denn ich habe am 11. Juni 2006 mit der Planung begonnen. Allem zum Trotz sollten wir aber immer unserem Wahlspruch "Allzeit Bereit!" treu bleiben.

Gut Pfad!

Stefan
Bundesmeister Pfadfinder