Einladung zum Georgsschild 2007

Hier findet ihr eine Zusammenfassung aller Infos aus den Einladungsschreiben für den Georgsschild

Drittes Schreiben

(gekürzt)

Lieber Kornett, lieber Pfadfinder!

Du hast Dich mit Deiner Sippe zum Georgsschild 2007 und damit für den Jubiläums-Georgsschild zum 100-jährigen Jubiläum des Bestehens des Pfadfindertums  angemeldet. Und – Du darfst Dich jetzt schon darauf freuen, denn 20 andere Sippen haben es Dir gleich getan! So viele Sippen waren noch nie auf einem Georgsschild zusammen. Insgesamt sind etwa 110 Pfadfinder angemeldet! Nun denn, es wird ein großartiges Lager und wie gesagt: FREU DICH SCHON JETZT DARAUF!

„Ein Pfadfinder weiß sich immer selbst zu helfen“ und „ein Pfadfinder verlässt die Welt immer ein bisschen besser als er sie vorgefunden hat“ – diese beiden Sätze sind Dir sicherlich geläufig. Wenn Du die Spur Nr. 118 aufmerksam gelesen hast, dann hast Du Dir sicherlich den Satz eingeprägt „Lebt das Sippensystem – mit Ausübung der Sippenämter – und ihr seid bestens präpariert (für den Georgsschild)!“. Sei zusammen mit Deiner Sippe einfach GENIAL! Deine Sippe soll gut organisiert sein! Lebt im Lager das Pfadfindergesetz und übt Euch in Hilfsbereitschaft – dann dürfte der Sieg für Euch nicht weit entfernt sein. Übrigens, weißt Du schon wie man vielleicht einen Fingerabdruck wieder sichtbar machen kann...?

 Was ist alles außer dem schon (in der Spur) geschriebenen mitzubringen (Du ließt doch die Spur? – Ich habe mir nämlich sagen lassen, dass mancherorts die Spur nur von ca. 2-3% der Rover gelesen wird. Bei Dir ist das sicher anders!)? Also denn:

- Kluft (vollständig mit Sippenbändern, Barett und Halstuch). Schau zu, dass Du alle Pfadfinder Deiner Sippe bis zum Georgsschild in die Sippe aufgenommen und ihnen die Sippenbänder verliehen hast. Ohne Sippenband (und Stammesband/-halstuch) ist eine Bewertung unsererseits nicht möglich und der eine oder andere wohl verdiente Punkt geht dann an Euch vorbei!

- Handy (möglichst eins je Sippe - nicht zum Spielen sondern für den Notfall). Schont daher Eure Batterien und seid nur für den Notfall (!) gerüstet (sonst geht es euch wie den törichten Jungfrauen, denen das Öl für die Lampe ausging). Wenn Du kein Handy in der Sippe auftreiben kannst, dann sag mir bitte Bescheid! Vielleicht lässt sich da was machen.

- Sippenzelt und Abdeckplanen (steht auch schon in der Spur), aber nur ein absolutes Minimum an Lagerausrüstung (hierzu beachte bitte, was ich in der Weihnachtsspur Nr. 118 geschrieben habe!)

- Minimum an persönlicher Lagerausrüstung mit Poncho(!), festem Schuhwerk (von Turnschuhen kann ich nur abraten!), Badehose, Gotteslob

- DEN PFADFINDERSTOCK (NATÜRLICH HAT JEDER VON EUCH EINEN)! BiPi schreibt in seinem Handbuch „Scouting for Boys“: „Kein Pfadfinder ist sachgemäß bekleidet ohne einen Stock. Der Stock ist ein Teil seiner Ausrüstung und zwar ist es ein dicker Stock, etwa so hoch wie deine Nase. Er sollte in Meter und cm eingeteilt sein und erweist sich nützlich für alles Mögliche wie z.B. zum Herstellen einer Tragbahre, Zurückdrängen einer Volksmenge, Ausschlagen eines Buschfeuers, Abhalten eines tollen Hundes oder Aufrechterhalten der Bindung mit den übrigen Gliedern deiner Sippe im Finstern. Ferner wird er bequem zur Hand sein, wenn eine leichte Brücke, eine Hütte oder ein Fahnenmast aufgerichtet werden soll, und du kannst einem Pfadfinder über eine hohe Mauer helfen, wenn du deinen Stock waagrecht zwischen den Händen hältst und eine Stufe für ihn machst. Er aber kann Dir dann von oben herab die Hand zum Hinaufsteigen reichen. Es gibt noch manche andere Anwendung; ja du wirst gewiss bald herausfinden, dass Dir dein Stock immer wieder fehlt, wenn du ihn nicht bei Dir hast.“ 

- AB-Päckchen und die 6 Gegenstände

- Kompass (evtl. 2 Kompanten pro Sippe)

- Selbstverpflegung bis einschließlich Samstag Abend

Beginn: am Samstag, den 26.Mai um 14:00 Uhr

Ende: mit der Schlussrunde am Pfingstmontag, den 28.Mai um 14:00 Uhr

Kosten: trotz aller Unkenrufe bleibe ich bei den angekündigten 20,00 EUR. Für die Fahrtkosten müsst Ihr selbst aufkommen bzw. die Hinfahrt müsst Ihr selbst organisieren.

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

ANMELDUNG:

Du hast zwar bereits deine Sippe angemeldet. Doch zuletzt brauche ich doch noch eine verbindliche Namensliste von Dir und den Pfadfindern deiner Sippe. Fülle daher bitte untenstehende Namensliste aus und schicke sie wieder bis Samstag den, 12.05.2007 an mich zurück!

Wir sehen uns dann am Pfingsten! Bis dahin wünsche ich euch noch ein gesegnetes Osternfest.

Gut Pfad!

Stefan Neumann

Bundesmeister Pfadfinder